15.01.2019 zur Anfrage „DEKA Ausschlusskriterien für sensible Sektoren wie Rüstung, Kohle und Atomenergie ..“

Über den Link

https://www.landratsamt-dachau.de/landkreis-kultur-tourismus/landkreis/buergerdialog-gemeinsam-fuer-den-landkreis/fragen-und-antworten

auf die Webseite des Landratsamtes kann nun die Stellungnahme des Landrates Herrn Löwl zur Anfrage der Kreistagsfraktion vom November 2018 öffentlich eingesehen werden.

Im November hatten wir die Anfrage gestellt:

„.. als Vorsitzender des Zweckverbandes Sparkasse Dachau fragen wir Sie, inwieweit Sie Ihren Einfluss geltend  machen können, dass die Fondsgesellschaft der Sparkassen Deka Investment endlich Ausschlusskriterien für sensible Sektoren wie Rüstung, Kohle und Atomenergie festlegt und  ihr Handeln den Kunden gegenüber transparent macht . . „

zu der  Landrat Löwl den KreisrätInnen zeitnah eine Stellungnahme abgegeben hat.

Da es uns dabei auch um Transparenz gegenüber den Kunden ging, haben wir mit Herrn Löwl ein Vorgehen zur Veröffentlichung über die Webseite des Landratsamtes vereinbart, für das wir uns ausdrücklich bedanken!   

Verwandte Artikel