26.10.15 Film- und Diskussionsabend mit dem WDR Regisseur Christian Jentzsch und „die story – Hungrig nach Profit – Wem dient die deutsche Entwicklungshilfe“

Flüchtlinge sollen nicht fliehen, sondern ihre Lebensbedingungen vor Ort verbessern können – dazu helfen wir ihnen. So war es über Jahre immer wieder von führenden deutschen Politikern zu vernehmen. Doch was tut die deutsche Entwicklungshilfe wirklich, um die Lebensbedingungen von Menschen in deren Heimat zu verbessern? Der Journalist und Filmemacher Christian Jentzsch sah sich auf zwei Kontinenten beispielhafte Projekte an und hakt nach: Was bräuchten KleinbäuerInnen wirklich, wie müsste die Hilfe aussehen, oder schaffen wir uns „Wirtschaftsflüchtlinge“?

Im Anschluss an den Film besteht die Möglichkeit mit dem Regisseur in zwangloser Atmosphäre bei Wein, Wasser und Brot zu diskutieren.

Die Veranstaltung findet am Montag, den 26. Oktober um 20:00 im Thiemann Gewölbe des Ludwig-Thomas-Hauses in der Augsburger Str. 23 in Dachau statt. Der Eintritt ist frei.

Verwandte Artikel