1. Mai 2017 Aufstehen für EUROPA – die Landräte Löwl und Starzec sprechen beim PULSE OF EUROPE

Landrat Löwl und Landrat Starzec aus Oświęcim sprechen bei Pulse of Europe in München

Nach der diesjährigen Befreiungsfeier in der KW-Gedenkstätte Dachau machten sich die beiden Landräte Stefan Löwl und Zbigniew Starzec gemeinsam mit der grünen Kreisrätin Marese Hoffmann auf den Weg nach München, um dort an der sonntäglichen Demonstration von Pulse of Europe,  einer zivilgesellschaftliche, überparteilich und überkonfessionell Initiative zum Erhalt Europas, zu sprechen. Da beide Landräte sich mit den Zielen und der europäischen Idee identifizieren können, war es für sie eine große Freude den etwa Tausend Zuhörern, welche sie begeistert begrüßten, ihre persönliche Botschaft zu überbringen. Gerade am geschichtsträchtigen Befreiungstag und eine Woche vor den Präsidentschaftswahlen in Frankreich sei es wichtig, für Europa aufzustehen; denn Europa darf nicht scheitern, der Frieden steht auf dem Spiel. Landrat Löwl erinnerte an die Worte Max Mannheimers, wir sind für das Vergangene nicht schuldig aber verantwortlich für die Zukunft. Landrat Starzec betonte die Vielfalt innerhalb Europas. Sie zu erhalten und regionale und nationale Identitäten zu wahren, muss europäisches Programm sein.

Vor den beiden Landräten kamen drei junge Franzosen von der Bewegung „en marche“ auf die Bühne und forderte ihre Landsleute auf, nächsten Sonntag wählen zu gehen, denn die antieuropäischen Kräfte wären immer noch brandgefährlich. Sie riefen dazu auf, Europa braucht jetzt jeden Menschen, Europa muss erhalten werden, damit es verbessert werden kann. Die europäische Idee muss wieder verständlicher und bürgernäher werden. Sie muss von unten nach oben getragen werden. Unter dem Jubel aller, in einem Meer von Europafahnen, verließen die Redner die Bühne.

Landrat Löwl meinte danach, selten erlebe man so bewegende politische Momente. Die kommende Reise des Kreistags nach Brüssel, die auch von Kreisrätin Hoffmann initiiert wurde, soll das Verständnis für die europäischen Institutionen vertiefen, damit der europäische Funke auch auf möglichst viele Landkreisbürgerinnen und –bürger überspringen kann

Marese Hoffmann, Kreisrätin, Sprecherin des Kreisverbandes Dachau

Verwandte Artikel