Eine Grüne Liste auch in Weichs!

Am Sonntag, den 19. Januar 2020, fand im Sport- und Bürgerhaus Weichs die Aufstellungsversammlung der Weichser Grünen statt. Die Weichser Aktiven des am 25. Oktober 2019 neu gegründeten Ortsverbands Indersdorf-Weichs von Bündnis 90/Die Grünen stellen damit erstmals eine Vorschlagsliste für die Kommunalwahlen in Weichs. 12 Wahlberechtigte stimmten, in Anwesenheit weiterer Unterstützer vor Ort sowie interessierter Gäste anderer Parteien, einstimmig für die sieben nominierten Kandidaten. Drei Frauen und vier Männer stellen sich der Kandidatur um einen Gemeinderatsplatz.

Die Kandidaten der Weichser Grünen sind:

Platz 1: Magdalena Schuster, 31, Umweltreferentin, Weichs
Platz 2: Jörg Achter, 42, Procurement Manager, Weichs
Platz 3: Anton Kölbl, 62, Schauspieler, Aufhausen
Platz 4: Korbinian Schuster, 31, Bio-Gemüsegärtner, Weichs
Platz 5: Annett Achter, 38, Dipl. Verwaltungswirtin, Weichs
Platz 6: Herbert Kriegler, 60, Hausverwalter, Fränking
Platz 7: Petra Hoch-Dosch, 54, selbständige Goldschmiedemeisterin, Fränking

Auf dem Bild zu sehen sind (v.l.): Annett Achter, Anton Kölbl, Magdalena Schuster, Korbinian Schuster, Jörg Achter, Herbert Kriegler und Petra Hoch-Dosch

Klima- und Naturschutz, die Erhaltung der Artenvielfalt sowie Themen des gesellschaftlichen Zusammenhalts und engagierten Miteinanders vor Ort waren im Fokus der Vorstellung der Kandidaten. “Wir müssen Generationengerechtigkeit zum Maßstab unserer Entscheidungen machen und nur noch solche Entscheidungen treffen, die auch von den nächsten Generationen mitgetragen werden können. Dabei stehen wir vor der Herausforderung einen tiefgreifenden Wandel in unserem Denken und Handeln zu vollziehen, für den es keine Blaupause gibt. Wir können lokal dazu beitragen, positive Erfahrungen zu sammeln und Lernprozesse anzustoßen” wurde so beispielsweise genannt.

Kreissprecherin Jutta Krispenz und Ludwig Krispenz, Mitglied des Dachauer Ortsvorstands, leiteten die Veranstaltung.

Nachfolgende Punkte sind Auszüge aus dem Programm der Weichser Grünen:

Im Mittelpunkt von Weichs soll ein lebendiger Dorfplatz entstehen. Dieser soll Platz zum Spielen und zum Ausruhen sein, zu einem gemeinsamen Miteinander einladen sowie ein Ort für die Natur werden. Mit vielfältiger heimischer Bepflanzung, Obstbäumen, Gemüse, Beerensträuchern und Wildfrüchten soll ein essbarer Raum für Vögel, Insekten, Kleintiere und die Menschen vor Ort entstehen.

Voneinander Lernen und Erfahrungen teilen, ist auch das Ziel einer geplanten Veranstaltungsreihe, den “Weichser Gesprächen”. Dabei soll ein Diskussions- und Lernraum geschaffen werden, um sowohl private als auch kommunale Herausforderungen für ein lebenswertes und nachhaltiges Leben zu meistern.

Die Zugänglichkeit von Lebensmitteln aus der regionalen Landwirtschaft soll ausgebaut und etabliert, sowie die Präsenz von Bioprodukten gesteigert werden. Ansatzpunkte hierfür sind die Förderung von Direktvermarktungspunkten im Gemeindebereich sowie der Kooperation zwischen Erzeugern und Konsumenten.

Das vollständige Programm der Weichser Grünen wird in Kürze veröffentlicht.
Als Neuankömmlinge in der Weichser Kommunalpolitik sehen sich die Weichser Grünen als lebendige Gruppe, die mit viel Freude und Herzblut, sowie Expertise, Kreativität und Mut eine grüne Politik in der Gemeinde bewegen möchte.

Verwandte Artikel