Der Ortsverband Röhrmoos

Unsere Geschichte

Im Herbst 1989 trafen sich in Röhrmoos erstmals ca. 20 engagierte Leute, die der Meinung waren, dass sich nach langjähriger Mehrheit der CSU im Gemeinderat etwas ändern und die Politik zeitgemäßer gestaltet werden müsse. Wir traten bei der Kommunalwahl  1990 erstmals als GUL (Grüne Unabhängige Liste) an und konnten unser Ziel, die absolute Mehrheit der CSU zu brechen, erreichen, zusammen mit den Freien Wählern, die damals auch erstmals  kandidierten.

Daraufhin waren wir 3 Perioden lang (18 Jahre) mit den Gemeinderäten Arthur Stein (jedes Mal Bürgermeisterkandidat) und Ulrich Rauhut im Gemeinderat vertreten. Von 2008 bis 2014 war die GUL mit Renate Heyden-Klentzan und Dr. Nicolas Kugler im Gemeinderat. Von 2014 bis heute sitzen für uns Renate Heyden-Klentzan, Rosa Stein und Dr. Nicolas Kugler in diesem Gremium. In dieser langen Zeit konnten zahlreiche Anregungen von uns in der Gemeinde verwirklicht werden, wenn auch öfters nach anfänglicher Ablehnung  und  einer Verzögerung von Jahren, so z.B.

  • der Radweg in der Blumenstraße,
  • ein Hort,
  • professionelle Jugendarbeit,
  • Internetauftritt der Gemeinde,
  • Rauchverbot im Sitzungsaal des Rathauses,
  • Radweg von Schönbrunn nach Mariabrunn,
  • befestigter Fuß- und Radweg von der Flurstraße zum Sportheim…..

Viele werden sich auch noch an unsere gut besuchten „GUL-tur“ – Veranstaltungen z.B. mit der Biermösl Blosn, den Wellküren usw. erinnern.

Im Herbst 2018 beschlossen wir, nachdem wir fast 30 Jahre grüne Politik gemacht hatten, uns den GRÜNEN anzuschließen und einen Grünen Ortsverband Röhrmoos zu gründen. So kann sich also die ehemalige GUL auch für die Europawahl, die Bundestagswahl und die Landtagswahl engagieren.

Wir glauben, dass es in der heutigen Zeit notwendiger ist als jemals zuvor, sich für zukunftsfähige und nachhaltige Politik einzusetzen, um die Probleme unserer Zeit zu lösen: Klima, Europa, Gleichberechtigung, Migration, Ökologische Landwirtschaft,

Sie zu lösen erscheint schwierig, besonders wenn man sie nur im 3-4 Jahresrhythmus halbherzig und zerstritten angeht, so wie man das derzeit an der GroKo beobachten kann. Einige Zitate:

„Das Tempolimit ist gegen den gesunden Menschenverstand“.

„GroKo verabschiedet sich von den selbstgesteckten Klimazielen 2020“

„Klimagesetz der Umweltministerin empört die CDU“.

Doch leider beeinflussen diese Parolen die Naturgesetze nicht, auch wenn manche glauben, man könne die Physik  ändern. Wasser dehnt sich bei Erwärmung aus, und CO2 hat Treibhauswirkung  unabhängig davon was die GroKo, Trump oder andere denken.

Aber wo viel Schatten ist, muss auch Licht sein, und so ist 2018/19 viel, fast Unglaubliches geschehen.  Die Zeit ist reif für den Wandel. Immer mehr Leute schauen nicht mehr zu, sondern fangen an zu handeln.

  • Dank der unermüdlichen Proteste ist die 3. Startbahn immer noch nicht gebaut,
  • 18 000 Personen, denen der aktuelle Politikstil zum Hals raushängt, waren im Herbst in München auf der Demo „Mia hams satt.“
  • Das Volksbegehren der ÖDP und der anderen Unterstützer (auch wir haben plakatiert und Flyer verteilt) hat ebenfalls eine Lawine losgetreten. Das nächste Volksbegehren (zum Pflegenotstand) steht schon am Horizont.
  • Greta aus Schweden hat eine Lawine losgetreten (die verantwortlichen Politiker sollten sich schämen, wenn ihnen die Kinder, denen sie gerade die Zukunft nehmen, sagen müssen, was zu tun ist, statt zu diskutieren, ob es sich um  Schulschwänzen handelt oder nicht),

Wir hier geben den GRÜNEN und ihrer  zukunftsorientierten  Politik  in Röhrmoos jetzt auch in Röhrmoos ein Gesicht und ermöglichen hier bei uns einen einfacheren Weg zum politischen Engagement als bisher. Grünes Mitglied oder nicht, alle können, wie bisher auch, mitdiskutieren und mitentscheiden und auf der Liste der GRÜNEN für den Gemeinderat kandidieren. Wir hoffen, dass sich uns viele anschließen, wie bei der starken jungen Greta Thunberg.

Um mit dem Titel des neuen Buches von  Harald Lesch zu sprechen „Wann – wenn nicht jetzt?“

Wer wir sind

Am 14.3.2019 fand unsere Gründungsversammlung statt. In den Vorstand wurden gewählt:

Als Sprecher: Ulrich Rauhut und Johannes Stein

Als Beisitzer:  Renate Heyden- Klentzan, Ulrich Wienforth, Helga Rauhut, Robert Rackl

Insgesamt umfasst unsere Gruppierung 20 bis 25 Leute (ehemals GUL aber auch zunehmend neue, junge engagierte Leute), die nicht alle Mitglied bei den GRÜNEN sind. Alle die grüne nachhaltige Politik für wichtig halten, sind willkommen. Es genügt eine Mail an .img@.img..img und Sie erhalten noch weitere Informationen.

 

GRÜNE Röhrmoos bei Facebook

Flugblätter

Jetzt auch in Röhrmoos: Bündnis 90/Die GRÜNEN

(November 2019 – Flugblatt PDF)

 

Aus GUL-Röhrmoos wird Bündnis 90/Die GRÜNEN

Flyer Aus GUL Röhrmoos wird Bündniss 90/Die Grünen

(August 2019 – Flugblatt PDF)

Veranstaltungen

Alle unsere Veranstaltungen findest du sowohl hier im Terminkalender, als auch auf unserer GRÜNE Röhrmoos Facebook Seite.