Achim Liebl – Landrat für Dachau

Als gebürtiger Dachauer macht es mir Freude, nachhaltig und umweltbewusst zu leben. Ich engagiere mich aktiv in Initiativen und Vereinen. Mit meiner langjährigen Erfahrung als Kreisrat liegt mir die Zukunft unseres Landkreises sehr am Herzen.
Mein beruflicher Werdegang als Informatiker, Geschäftsführer und Unternehmensberater stärkt meine Kompetenzen im Bereich Finanzen, Personalführung und Innovationen. Als Grüner Landrat stehe ich für Nachhaltigkeit als unseren Kompass. Gehen Sie diesen Weg mit mir gemeinsam.

NACHHALTIGKEIT ALS KOMPASS

Mit den GRÜNEN stehe ich für

Ökologie – Natur für künftige Generationen erhalten
Wir wollen den Aufbruch in eine ökologische Gesellschaft zum Wohl von Mensch und Natur.

  • Klimaneutraler Landkreis
  • Artenvielfalt erhalten – Insekten und Vögel schützen
  • Landschaftsschutzgebiete ausweiten
  • Moos und Moore als CO2-Speicher erhalten
  • Flächenverbrauch reduzieren
  • ÖPNV ausbauen, Rad- und Fußverkehr stärken
  • konsequente Müllvermeidung, Plastikverbrauch eindämmen

Ökonomie – Wirtschaft und Natur in Einklang bringen
Wir wollen eine Wirtschaft, die dem Gemeinwohl dient.

  • 100% erneuerbare Energien – Bürger*innen beim Ausbau beteiligen
  • Energieeffizienz steigern – Nachhaltigkeit als Chance für die heimische Wirtschaft und das lokale Handwerk
  • Nachhaltige, digitale Infrastruktur schaffen
  • digitale Angebote für eine bürgernahe Verwaltung
  • Nachhaltigen, genossenschaftlichen und sozialen Wohnungsbau ausweiten

Das Soziale stärken – für alle, Jung und Alt gemeinsam
Wir wollen mehr demokratische und soziale Teilhabe ermöglichen und Trennendes überwinden.

  • Wohnraum für alle Einkommensgruppen – soziale Wohnformen fördern
  • Breites Bildungsangebot schaffen, Benachteiligung beseitigen und soziale Durchlässigkeit erhöhen
  • Mehr Jugendkulturangebote für den ganzen Landkreis Angebote für Senioren*innen – Nachbarschaftshilfen fördern
  • Integration fördern, Neuzugewanderte gut aufnehmen und das Miteinander stärken
  • Für eine Politik der Vielfalt – Barrierefreiheit schaffen
  • Die Belange von Frauen bei allen relevanten Entscheidungen berücksichtigen – Führungspositionen für Frauen!
  • Kein Rechtsextremismus und Antisemitismus im Landkreis!

Verwandte Artikel