Vertretung im Bundestag

Beate Walter-Rosenheimer

ZUKUNFT JETZT!


In Deutschland herrscht Aufbruchstimmung. Die Menschen wollen eine gestaltende, eine vorausschauende und eine nachhaltige Politik, die die zentralen Themen unseres Jahrzehnts endlich in den Fokus nimmt.
Die Einhaltung der Pariser Klimaschutzziele ist Voraussetzung dafür, dass wir weiter in Freiheit und Wohlstand leben können. „Wir haben die Erde von unseren Kindern nur geborgt“ – dieser alte Wahlspruch der Grünen Partei wurde
aktuell vom Bundesverfassungsgericht spektakulär bestätigt. Ich stehe für eine wirksame Klimaschutzpolitik, die dafür sorgt, dass unseren Kindern und Enkelkindern ein lebens- und liebenswerter Planet hinterlassen wird.

Dabei war und ist Gerechtigkeit mein starker Antrieb mich politisch zu engagieren:

  • Deutschland ist ein wohlhabendes Land, doch Deutschland ist auch ein ungleiches Land. Die Spaltung zwischen Arm und Reich treibt viele um. Ich möchte ein Land, in dem sich jeder Mensch unabhängig von seiner Herkunft entfalten kann und dessen Wohlstand allen zugutekommt. Soziale Gerechtigkeit ist die Grundlage für gesellschaftlichen Zusammenhalt. Ich möchte, dass alle die Gesellschaft mitgestalten, Verantwortung übernehmen und am Wohlstand teilhaben – in der Stadt und auf dem Land, in Ost und West, Nord und Süd, als Kind und als alter Mensch, Akademikerin oder Arbeiterin, egal ob hier geboren oder zugewandert.
  • Die demografische Entwicklung wollen wir gestalten und nicht nur begleiten. Generationengerechtigkeit heißt, den Zusammenhalt stärken und allen Generationen ein gutes Leben zu ermöglichen – egal ob in boomenden Städten oder in kleinen Gemeinden auf dem Land. Dafür brauchen wir auf der einen Seite für die ältere Generation eine auskömmliche Alterssicherung, mit altersgerechten Wohnungen und Wohnquartieren und einem Umfeld, das zur aktiven Teilhabe am gesellschaftlichen Leben einlädt. Und auf der anderen Seite mehr Mitbestimmung und Teilhabe der jungen Generation.
  • Grundlage für eine gerechte Gesellschaft ist Bildungsgerechtigkeit. Grüne Bildungspolitik bedeutet: Gute Bildungschancen für alle Kinder – egal, woher sie kommen, egal, wo sie jetzt leben. In einer Schule für alle haben alle die gleichen Startchancen.
  • Untersuchungen zeigen deutlich, dass eine geschlechtergerechte Gesellschaft in größerem Wohlstand lebt. Aber immer noch existiert strukturelle Benachteiligung von Frauen: Sie werden schlechter bezahlt und haben schlechtere Karrierechancen. Das will ich endlich ändern! Für das Ziel einer gerechten Gesellschaft möchte ich mich weiterhin mit meinem Wissen, meiner Expertise, meiner Leidenschaft und meiner Kraft im Deutschen Bundestag für die Bürger*innen einsetzen. Die Chancen auf einen Wechsel waren noch nie so gut wie heute. Deutschland – alles ist drin! Ich will gern daran mitwirken.

Nähere Informationen über mich und meine Arbeit finden sie unter

Home – Beate Walter-Rosenheimer (beate-walter-rosenheimer.de)