Inklusiv & mittendrin?! – Inklusion in der Bildung

7. Sach- und Fachgespräch von Beate Walter-Rosenheimer

Liebe Freund*innen,

„Inklusiv und mittendrin – Inklusion in Bildung und Ausbildung“ ist der Titel meines 7. Sach- und Fachgesprächs. Leider entspricht der Titel nach wie vor nicht der Realität, denn Menschen mit Behinderung sind immer noch ausgeschlossen.

Die UN-Behindertenrechtskonvention  legt das Recht auf Inklusion fest – Inklusion ist ein Menschenrecht. Inklusion bedeutet, dass jeder Mensch akzeptiert wird und gleichberechtigt und selbstbestimmt an der Gesellschaft teilnehmen kann. Es ist egal, wie jemand aussieht, welche Sprache der Mensch spricht oder ob eine Behinderung vorliegt. Alle Kinder, ob mit oder ohne Behinderung,  lernen gemeinsam in der Schule; ein junger Mensch mit Behinderung steht neben einem Jugendlichen ohne Behinderung am Ausbildungsplatz. Von einer inklusiven Gesellschaft profitieren alle Menschen und sie ist Ziel Grüner Politik.

Darüber diskutiere ich in einer Videokonferenz mit Corinna Rüffer, Sprecherin für Behindertenpolitik und Michael Gerr, Sprecher BAG Inklusion am Freitag, den 19.2., 18.30-19.30 Uhr. Die Veranstaltung wird von einer Schriftdolmetscherin begleitet.

Ich freue mich auf eure Anmeldung unter beate.walter-rosenheimer.ma06@bundestag.de , dann erhaltet ihr die Einwahldaten.

Herzliche Grüße

Beate

Verwandte Artikel