Klimagerechtigkeit: Frauen stärken – Klima wandeln

Die Auswirkungen des Klimawandels treffen Frauen besonders hart. Klimagerechtigkeit und Geschlechtergerechtigkeit sind eng miteinander verknüpft: 70% der Menschen weltweit, die unter der Armutsgrenze leben, sind Frauen. Von Naturkatastrophen sind sie besonders hart getroffen. So starben beim Tsunami 2004 viermal soviel Frauen wie Männer. Für die richtigen Lösungen brauchen wir eine feministische Klimapolitik. In meiner 11. Frauenkonferenz möchte ich mit Euch darüber diskutieren.

Ich freue mich besonders, dass ich eine der engagiertesten Kämpferinnen für globale Gerechtigkeit begrüßen darf: Die Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth.

Und ich freue mich über die Zusage von Line Niedeggen. Sie ist Sprecherin bei FridaysForFuture zum Thema „Klimakrise intersektionär denken.

Die Videokonferenz „Frauen stärken – Klima wandeln“ findet am Mittwoch, den 20.1.2021 um 19 Uhr statt. Die Einwahldaten gibt es bei Helga Stieglmeier, Beate.walter-Rosenheimer.ma06@bundestag.de.

Ich freue mich auf euch!

BWR

 

Verwandte Artikel